Lopar > Touristisches Angebot > Gastronomie

Gastronomie

Gastronomie
Gastronomie
Gastronomie
Gastronomie
Gastronomie
Gastronomie
Gastronomie
Gastronomie

Das gastronomische Angebot von Lopar ist besonders reich: in etwa fünfzig Restaurants, Gaststätten, Konobas (Tavernen), Pizzerias werden eine Reihe von Fisch-, Fleisch- und vegetarischen Spezialitäten angeboten. Die Betonung wird auf gesunde Speisen gelegt, insbesondere auf Fisch und natürlich in heimischen Gärten angebautes Gemüse, auf deren Qualität die Einheimischen seit jeher großen Wert legen. Unter anderem bieten die Einwohner von Lopar den Touristen gerne ihre Kartoffeln und Tomaten an, die einen besonderen Geschmack haben und von bester Qualität sind, was  dem Anbau auf dem dafür besonders geeigneten Boden von Lopar zu verdanken ist. Stolz auf all das lassen die gastwirtschaftlichen und touristischen Angestellten ihren Gästen mitteilen, dass Sie beim Besuch ihrer gastronomischen Betriebe hochwertige Speisen und beste Bedienung angeboten bekommen.  

 

TINTENFISCH UNTER PEKA (Eisenglocke)

-4-5 kg Tintenfisch aus dem Lopar Aquatorium

-2-3 kg Lopar Kartoffeln

-2 dcl Olivenöl

-etwas Salz

Bei schwacher Hitze 2h auf einem Feuer aus Steineichenholz braten.

 

FRITULE

- 500 g Mehl

- 3 Eier

- 2-3 dcl Milch

- 50 g Rosinen

- 20 g Hefe

- ein wenig Zitrone

- ein wenig Rakija (Obstbrand)

Die Masse mit einem Kochlöffel schlagen, aufkommen lassen, kleine Kugel mit der Hand oder mit dem Löffel formen, im Öl frittieren und mit Zucker bestreuen.

 

GETROCKNETE FEIGEN

- frisch gepflückte, reife Früchte auf ein Gitter an einen sonnigen und durchlüfteten Ort legen.

- nach Bedarf umdrehen (alle 1-2 Tage)

- nach 5-6 Tagen, wenn die Feigen getrocknet sind, Meerwasser zum sieben bringen und die Feigen kurz darin eintauchen  

- gewaschene und getrocknete Feigen zusammen mit getrockneten Lorbeerblättern auf einen Faden fädeln oder in einem Kartonbehälter aufbewahren.